Aktuelle Projekte

..hier finden Sie eine Beschreibung aktueller Bauprojekte in Fritzlar und den Ortsteilen!

Projekt Hochzeitshaus

Kostenrahmen: ca.1.785.000,00 €

In der Sitzung des Ausschusses für Planung, Umwelt und Soziales wurde der Stadtverordnetenversammlung folgende Planungsvariante zur Abstimmung vorgeschlagen:

Im 1. Geschoss in der Höhe der vorhandenen Mauer Sandsteinmauerwerk.
Im 2. Geschoss bedrucktes Glas.
Im 3. Geschoss ebenfalls bedrucktes Glas bis zur Brüstungshöhe / kein Dach.
Der im 3. Geschoss verbleibende „Kopf“ des Fahrstuhlschachtes soll mit Spiegelglas verkleidet werden.
In der 2. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung wurde aufgrund aktueller Informationen der Denkmalschutzbehörde, die kein Spiegelglas zulässt, der letzte Satzu zur Beschlussfassung gestrichen. Es wurde der folgende Beschluss gefasst:
Im 1. Geschoss in der Höhe der vorhandenen Mauer Sandsteinmauerwerk.
Im 2. Geschoss bedrucktes Glas.
Im 3. Geschoss ebenfalls bedrucktes Glas bis zur Brüstungshöhe / kein Dach.
In der 7 Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 16.02.2017 wurde aufgrund der Empfehlung des beauftragten Architekturbüros und nach Beratung in den Ausschüssen die Ausführung des Hochzeitsturms mit einem geschlossenen Dach ergänzend beschlossen. Aktueller Stand:
Im 1. Geschoss in der Höhe der vorhandenen Mauer Sandsteinmauerwerk.
Im 2. Geschoss bedrucktes Glas.
Im 3. Geschoss ebenfalls bedrucktes Glas  / geschlossenes Dach.

          

 

Projekt Roßmarkt

Kostenrahmen: ca. 285.000,00 €

Im Zuge des Umbaus soll das vorhandene Basaltpflaster aufgenommen und wieder verwendet werden. Der Platz selber soll wie die Bühne auf dem Marktplatz eingefasst und als wassergebunden Decke angelegt werden.
Auf dem Platz sollen 3 Bänke (wie auf dem Marktplatz) aufgestellt werden. Eine Variante mit einem Brunnen als Wasserspiel wurde diskutiert, aber aus Kostengründen verworfen. Die Kastanie soll als Mittelpunkt erhalten bleiben, es wird 7 Anwohnerparkplätze ausgewiesen. Mit der Maßnahme werden eine Stärkung der Aufenthaltsqualität und eine stärkere Einheitlichkeit der Platzflächen in Fritzlar erzielt

 

 

 

Projekt Kindertagesstätte Geismar

Kostenrahmen: ca. 1.116.000,00 €

Die aktuelle Kindertagesstätte ist im aktuellen Zustand nicht mehr genehmigungsfähig. Daher wird der Ausbau einer neuen 3-gruppigen Kindertagesstätte am Multifunktionshaus in Geismar im Rahmen des Investitionsprogramms „Kinderbetreuungsfinanzierung“ forciert.
Damit entsteht eine neue dritte Gruppe, aktuell bieten die Räumlichkeiten Platz für zwei Gruppen. Durch den Umbau können weitere U3 Plätze geschaffen werden. Aktuell bestehen in den zwei Gruppen insgesamt 40 Plätze, davon 5 unter 3. Durch den Umbau wird diese Anzahl auf insgesamt 75 Plätze erhöht, davon 15 U3-Plätze

 

 

 

 

Projekt Umbau Multifunktionshalle in Ungedanken

Kostenrahmen: ca. 549.000,00 €

Durch den geplanten Umbau entsteht ein neues Treppenhaus mit Aufzug und dadurch ein neuer Eingangsbereich. Ein barrierefreies WC wird im neuen Eingangsbereich errichtet, der Versammlungsraum im Obergeschoss wird vergrößert und um einen Küchenbereich erweitert. Diese kann im Rahmen von Veranstaltungen im Multifunktionshaus genutzt werden.

 

         

Projekt Umbau Zentraler Omnibusbahnhof Fritzlar

Kostenrahmen: ca. 1.630.000,00 €€

In der Sitzung vom 01.06.2016 des Ausschusses für Planung, Umwelt und Soziales wurde der Stadtverordnetenversammlung folgende Planungsvariante zur Abstimmung vorgeschlagen:

Modernisierung und Umbau zum barrierefreien Zentralen Omnibus-Bahnhofs.

Es sollen 4 Haltestellen (mit zusätzlich je einem Halteplatz) entstehen:

1 Haltestelle: Gelenkbus (bei Bedarf 15 m Bus)

2 Haltestelle: Gelenkbus (bei Bedarf 15 m Bus)

3 Haltestelle: Bus (Länge 12m)

4 Haltestelle: Bus (Länge 12m)

Aufstellplätze für das Anruf-Sammeltaxi (AST) sind vorgesehen.