Aktuelles 

FREIE WÄHLER Fritzlar

Aktuelles

Freie Wähler Fritzlar
Freie Wähler Fritzlar2 Wochen zuvor
Pressemitteilung:Parkplatzsituation am Fritzlarer Bahnhof

In der gestrigen Ausgabe der HNA, war über die Parkplatzsituation am Fritzlarer Bahnhof zu lesen. Sicherlich ein Thema, das polarisiert, vor allem dann, wenn es vom Verwaltungschef und Bürgermeister der Stadt Fritzlar derart kommuniziert wird.
Angesichts des über mehrere Jahre währenden Konflikts um die Situation des Parkplatzes, ist es doch verwunderlich in der Zeitung die Androhung des Bürgermeisters zu lesen „gemeinsam mit der Bauaufsicht weitere Schritte gegen Jäger einzuleiten.“ Vor allem dann, wenn Bürgermeister Spogat jüngst in letzter Sitzung der Stadtverordnetenversammlung vom 27.06.2019, einen Antrag der Freien Wähler zur Befriedung der Parkplatzsituation vehement abgelehnt hatte und letztlich mit einem eigenen Änderungsantrag eine Lösung auf kurzem Dienstweg durch Gebrauch seines Antragsrechts in der Stadtverordnetenversammlung ohne Zustimmung seiner eigenen CDU-Fraktion verhindert hat.
Hierbei ging es konkret darum, eine Einigung durch Anlegen mehrere Kurzzeitparkplätze für die Bahnkunden durch Zugeständnisse des Eigentümers Jan Jäger durch den Bauhof auf dem Privatgrundstück einrichten zu lassen. Damit wäre der jetzt aufgekommene Konflikt verhindert worden.
Das betreffende Grundstück ist nachweislich Privatbesitz von Jan Jäger. Auch, wenn der Bürgermeister das Gegenteil behauptet, um im Konflikt dem Eigentümer den schwarzen Peter zu zuschieben, wird sich diese Tatsache nicht ändern. Vielmehr stellt sich die Frage, warum ein Bürgermeister diesen Konflikt in dieser Art über die Medien austrägt. Das beschädigt in massiver Weise das Ansehen des Eigentümers, wie die Kommentare in den sozialen Medien zeigen! Als Bürgermeister muss es eine andere Lösung geben!?
Weiterhin stellt sich doch die Frage, wieso der Bahnhof in der Art, überhaupt an eine Privatperson verkauft werden konnte. Wie die HNA berichtet, liegen diese Belange in der Verantwortung der Stadt Fritzlar. Hier ist der Verwaltungschef gefragt. Der Bahnhof ist das Aushängeschild der Stadt Fritzlar für ankommende Bahnreisende. Beim Verkauft fehlte es offensichtlich an Weitsicht! Das Ergebnis dieser fehlenden Weitsicht des Verwaltungschefs ist der heutige Konflikt! „Es ist unerträglich, wie der Bürgermeister den Sachverhalt darstellt, das Grundstück ist Privatbesitz! Der Fehler wurde in der Vergangenheit beim Verkauf gemacht!“ sagt Dr.-Ing. Christoph Pohl. „ich kann die Maßnahme von Herrn Jäger nachvollziehen, nachdem er immer wieder sehen musste, dass es trotz seiner Bemühungen, keiner Lösung gibt!“ ergänzt Pohl. „Ich habe Herrn Jäger in mehreren von ihm initiierten Gesprächen zu diesem Thema als einigungswillig erlebt, er ist auf jeden Fall an einer Lösung interessiert!“ so Pohl weiter.
Auch das von Spogat angesprochene Flurstück im Besitz der Stadt entlang des gesamten Grundstücks bis hin zum Einkaufsmarkt zeigt, wie wenig Gedanken sich beim Verkauf gemacht wurden.
Es ist dringend geboten, die Diffamierung des Eigentümers durch eine schnelle Lösung zu beenden. Die Umsetzung des Vorschlages der Freien Wähler aus der letzten Stadtverordnetenversammlung ist dabei nur eine Möglichkeit!

Weitere Beiträge

Parksituation am Fritzlarer Bahnhof

In der gestrigen Ausgabe der HNA war über die Parksituation am Fritzlarer Bahnhof zu lesen. Sicherlich ein Thema, das polarisiert, vor allem dann, wenn es vom Verwaltungschef und Bürgermeister der Stadt Fritzlar derart kommuniziert wird. Angesichts des über mehrte...

mehr lesen

Verteilen – statt Vernichten

Das ist das Motto der Fritzlarer Tafel! Jeder, der dieses Motto liest, erkennt schnell den Sinn und stimmt diesem auch uneingeschränkt zu! Dass dieses Motto zu leben, vorzuleben und zu realisieren auch wirklich viel harte Arbeit und Engament erfordert, lässt sich beim...

mehr lesen

Aktion Stadtradeln!! Jetzt mitmachen!

Auch wenn wir zum offiziellen Startschuss nicht so zahlreich vertreten waren 😉 ...heute haben wir die ersten Kilometer gemeinsam für die Aktion Stadtradeln zusammern gefahren! Gut zu erkennen, dass wir unser Team noch vergrößern müssen (auch, wenn noch ein paar mehr...

mehr lesen

Bargeldloses Parken in Fritzlar jetzt möglich.

Antrag der FREIEN WÄHLER umgesetzt! Bargeldloses Parken in Fritzlar jetzt möglich. Unter dem Motto „Parken leicht gemacht“, haben die Freien Wähler einen Antrag in die Stadtverordnetensitzung im November 2017, zur Einführung von bargeldlosem Parken, eingebracht. Der...

mehr lesen

Danke für Ihre Unterstützung

Auch an dieser Stelle möchte ich mich noch einmal persönlich bedanken, bei Ihnen liebe Wählerinnen und Wähler, aber auch bei allen Helferinnen und Helfern. Eine lange Zeit des Wahlkampfes liegt nun hinter uns, leider mit keinen positiven Wahlausgang für mich. Herrn...

mehr lesen

Ihre Stimme für Gert Rohde

Zur Bürgermeisterwahk am kommenden Sonntag, den 28.01.2018 bitten wir Sie um Ihre Stimme für unseren Bürgermeisterkandidat Gert Rohde..

mehr lesen

Starke Unterstützung!

...wir danken für die Unterstützung unserer Ortsvorsteher aus Obermöllrich Michael Orth und Werkel Alfred Klinge zusammen mit dem Stadterordneten Tobias Goldmann.. ...Unterstützung gibt es auch von dem Kreitagsvorsitzenden Michael Kreutmann, Fraktionsvorsitzenden...

mehr lesen